FANDOM


Collin Harvey Allington (* 9. Mai 2603 in Amsted, † 2631 ebenda) war ein böhmischer Politiker und ehemaliger Verteidigungsminister des böhmischen Reiches. Besser bekannt unter dem Namen Der Grausame war er mitverantwortlich für die schreckliche Tötungsmaschinerie der böhmischen Verbände und Truppen und erfand die sog. Arm-Extraktion, die später als eine bekannte Folter- und Abschreckungsmethode unter dem böhmischen Terrorregime etabliert wurde. Darüber hinaus leitete er de facto die militärischen Angelegenheiten im In- und Ausland und entschied bei wichtigen Beschlüssen mit.

Biographie Bearbeiten

Viele Fakten über seine Vergangenheit und früheres Leben sind nicht bekannt, wobei davon ausgegangen wird, dass er eine traumatische Kindheit hatte und oft misshandelt wurde, weshalb er sein mangelndes Einfühlungsvermögen und seine nicht-vorhandene Skrupel entwickeln konnte.

Irgendwann zur Zeit der Revolution des Abtrünnigen schloss er sich den Untergrundorganisationen an, die gegen Martin Ebersmann kämpften. Im Verlauf dieser wurde er in Gewahrsam gebracht und traf im Gefängnis auf Oswald Garcia, Dustin McCruz und Rene Jaimes. Die vier Herrschaften gründeten im Gefängnis noch die "freie Partei Böhmens", die für Liberalisierung, Globalisierung und Wirtschaftsfreiheit stehen sollte, jedoch später in eine unterdrückende Ein-Partei transformierte. Allington unterhielt sich mit seinen drei Freunden ausgiebig über Moral, Verwerflichkeit, die beste Staatsform et cetera.

Nachdem Erwin Bloomfield die Männer befreite, startete der vernichtende Schlag gegen Ebersmann. Nachdem Oswald Garcia die Macht ergriffen hatte, wurde Allington zum neuen Verteidigungsminister und Mitglied der großen Vier.

Plot Bearbeiten

Das erste Mal erscheint er gleich im ersten Kapitel ("Pläneschmieder") und bespricht dort Kriegspläne mit seinem Kollegium. Im späteren Verlauf spielt er immer wieder eine wichtige Rolle bei den Taktiken der Offiziere, um Lee Turner und seine Gefolgschaft aufzuhalten. So veranlasste er zum Beispiel den Militärschlag von Michael Hollister gegen die EMS-Mitglieder auf Nathans Schiff oder schickte die Verstärkung in der Manufaktur.

Seine größte Rolle spielte er sicherlich in der Situation auf Fort Castilla, in der er zuerst auf grausame Art und Weise Erwin Bridges folterte und dann von ihm entführt wurde. Nachdem das Fort evakuiert wurde, wurde er von Erwin Bridges als Geisel gehalten und als Verhandlungsgegenstand gehandelt. Später veranlassten Lee Turner und Samuel Almer ein diplomatisches Treffen mit Woodrow Wilkinson, um einen Waffenstillstand im Austausch mit dem Verteidigungsminister zu arrangieren. Nachdem der Deal scheinbar funktionierte, lies Allington sofort einen Militärschlag auf das Fort verüben, als quasi Racheaktion.

Gen Ende der Handlung, in Amsted, als der Staat Böhmen immer weiter in die Defensive gedrängt worden ist, entschied sich dieser dazu, eine Auszeit zu nehmen. Schnellstens wurde er im Zuge einer Intrige von McCruz durch eine andere Person ersetzt, und nachdem auch Böhmen im Verlauf des Machtkampfes zwischen McCruz und Garcia in Ost und West geteilt wurde, blieb er fanatisch hinter seinem alten Freund Garcia stehen.

Seine letzte, eher bemitleidenswerte Aktion war jene, zusammen mit Zac Brew Ackalue und dem ebenfalls bedeutungslos gewordenen Adam McElroy neuartige Klauseln zu formulieren, um die Macht McCruz einzugrenzen. Am selben Abend, an dem er sich mit den besagten Böhmern traf, wurde er Opfer eines Attentats von Andrew Justin und Erwin Bridges, in dem er auch sein Leben zusammen mit McElroy verlor.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki